Rezension Getrieben - Veronica Rossi



Titel: Getrieben - Durch ewige Nacht

Originaltitel: Through the ever Night
Autor: Veronica Rossi 
Format: Gebundene Ausgabe
Seiten: 365 Seiten
Preis: 17.95 €
Verlag: Oetinger
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren







Aria und Perry sind endlich wieder zusammen. Sie kehren zu den Tiden zurück, bei denen Perry die Herrschaft als neuer Kriegsherr übernommen hat. Doch Aria hat bei den Tiden mit so einigen Problemen zu kämpfen. Sie und Perry müssen getrennt bleiben, dürfen nicht als Paar auftreten da der Stamm sie als Siedlerin nicht akzeptiert. Nachdem ein Giftanschlag auf ihr Leben verübt wurde und sie Perrys Reaktion darauf mit ansah, beschloss sie den Stamm zu verlassen und ihre Suche nach der 'Blauen Stille' fortzuführen um Talon aus Hess' Fängen zu retten. Also zieht sie mit Roar los und lässt Perry unwissend zurück. Doch bald passieren bei den Tiden einige Veränderungen und eine Witterin Namens Kirra kommt ins Dorf und zeigt Intresse an Perry, was wird zwischen den beiden passieren? Wird Aria Talon und die Tiden retten können? Und was wird aus Liv und Roar?




Das Cover finde ich wie beim Vorgänger auch sehr schön. Auch der Titel passt, jetzt im Nachhinein, super zu der Geschichte. Oftmals ist ein zweiter Band einer Trilogie ja nicht so gut wie der erste Band, aber das ist hier zum Glück nicht so. Die Spannung steigt stetig an und endet - leider - mit einem fiesen Cliffhanger. Auch die Charaktere entwickeln sich weiter. Vorallem die beiden Hauptcharaktere Aria und Perry, mit denen man wieder super mitfühlen kann und sich in ihre Rollen hineinversetzen kann. Auch die Anschauung der Welten hat sich verändert. Die Biosphären spielen nurnoch eine Nebenrolle, in der Hauptrolle des Buches steht deutlich die Außenwelt mit ihren 'Barbaren'. Der Äther ist noch unkontrollierter und die Erde wird immer unbewohnbarer. Immer mehr Stämme verlieren ihr Zuhause und greifen somit andere Stämme an um ihre Gebiete zu übernehmen und so Schutz zu finden - diese Idee gefällt mir sehr gut und die Autorin hat sie super umgesetzt.

Ich muss zugeben, bis jetzt ist dieses Buch für einen zweiten Band, unschlagbar. Ich finde es fast ein bisschen besser als Teil 1 der Aria und Perry Trilogie. Teil 3 besitze ich leider noch nicht, aber das werde ich bald ändern :P Ich kann dieses Buch einfach total empfehlen, die Seiten fliegen nur so dahin und die Geschichte ist einfach wunderschön.







Kommentare:

  1. Hach, die deutschen Cover sind so schöön <3
    Ich fand Band 2 sogar auch ein bisschen besser als Band 1 :)
    Band 3 hat mir auch gut gefallen, aber Band 2 ist meiner Meinung nach der Beste.
    Liebe Grüße
    Momo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast Du vollkommen recht, ich finde die Cover auch wunderschön.
      Band 3 habe ich leider immernoch nicht in meinem Regal, ich hoffe das ändert sich :P

      Liebe Grüße

      Löschen