Rezension Josh Malerman - Bird Box, Schließe deine Augen




Titel: Bird Box
Autor: Josh Malerman
Format: Gebunden
Seiten: 320 Seiten
Preis: 19,99 €
Verlag: penhaligon













                                   




Malorie ist hochschwanger, als immer mehr Menschen aus aller Welt von einem schrecklichen Wahnsinn befallen werden und sterben. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen von etwas Unheimlichem, dessen bloßer Anblick die Raserei auslösen soll. Schon bald herrscht überall gespenstische Ruhe. Die wenigen Überlebenden haben sich in kleinen versprengten Gruppen zusammengefunden und verbarrikadieren sich in ihren Häusern. Malorie versucht alles, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen – in einer Welt, die von vier Wänden und verdunkelten Fenstern begrenzt wird. Und in der man den Tod erblickt, sobald man nur die Augen öffnet …

Bilder- sowie Klappentextrechte: penhaligon-Verlag





Cover: 
Das Cover ist ein wirklicher Hingucker. Es ist recht dunkel gehalten, was perfekt zu der Atmosphäre im Buch passt und der Titel steht im Kontrast dagegen in strahlendem Weiß. Außerdem, leuchtet der Titel im Dunkeln, was ich auch sehr passend fand.

Erste Sätze:
'Malorie steht in der Küche und überlegt. Ihre Hände sind feucht. Sie zittert und tippt mit dem großen Zeh nervös auf den rissigen Fliesenboden.'

Meinung: 
Ich hab dieses Buch sofort haben müssen, nachdem ich es gesehn hatte und den Klappentext durchgelesen hatte. Allein schon der Gedanke, die Menschen müssen sich in ihren Häusern einsperren, alles verdunkeln, sodass man auf keinen Fall hinaus schauen kann. Die Menschheit wird beinahe ausgerottet, nur weil sie etwas GESEHEN haben und keiner weiß, was es genau war. Der Gedanke ist echt schockierend - aber umso gespannter war ich auf diese Geschichte - und ich wurde nicht enttäuscht.
Das Buch teilt sich in zwei Handlungsstränge, zum einen die Vergangenheit, als der Wahnsinn begann und dann die Gegenwart 4 Jahre später. Die Kapitel sind recht kurz, was an ihrer Spannung aber nichts ändert. Im Gegenteil. So gut wie alle enden mit einem Cliffhanger, man klebt praktisch an diesem Buch. Der Schreibstil ist auch grandios, er ist düster, absolut bildhaft und versucht ein verstörendes, ja beklemmendes Gefühl beim Leser (jedenfalls bei mir.). 
Die Charaktere sind auch gut gelungen und allesamt eigentlich recht starke Charaktere - ist ja klar, immerhin leben sie in dieser Katastrophe. Wir begleiten speziell aber Malorie auf ihrem Weg. Zuerst sind die Todesfälle noch weit weg, nähern sich aber rasant Malories Umfeld und sie muss auf die Suche nach einer sicheren Zuflucht gehen, was sie auch tut.
 Der Autor spielt sehr geschickt mit den Ängsten der Menschen, genau deshalb schafft er es, dass man auch noch nach dem beenden des Buches noch darüber nachdenken muss. Vielleicht liegt das aber auch an dem offenen Ende? Wobei dieses eigentlich recht gut zu dem Buch passt, denn wer weiß schon, wie es in so einer Welt weitergeht? Genug Platz für die eigene Fantasie ist jedenfalls da.




Mit 'Bird Box' ist Josh Malerman ein unglaublich guter, düsterer Thriller gelungen, von dem man sich ab der ersten Seite nicht losreissen kann, oder will. Das Buch spukt einem auch noch Tage nach dem Lesen durch den Kopf auf der Suche nach einer passenden Antwort auf die Frage: WAS hat die Macht zu töten - nur wenn es angesehen wird?
 Die Geschichte ist absolut lesenswert und ein echtes Highlight. Diesen Autor werde ich definitiv im Auge behalten ;)

                                  
                               
Über den Autor:


Josh Malerman ist ein großer Fan von Gruselliteratur und zählt mehr als 500 Horrorfilme zu seinen Favoriten. Er schrieb zunächst Gedichte und Kurzgeschichten, doch seine professionelle Karriere startete er mit Songtexten, bevor er sich ganz seinem Debüt Bird Box widmete. Josh Malerman ist Sänger und Chef der gefeierten Indie-Band The High Strung, mit der er bereits zweimal in Guantanamo Bay aufgetreten ist. Er lebt heute mit seiner Verlobten in Royal Oak, Michigan.

(Quelle)



an den penhaligon-Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Noch so eine begeisterte Rezension zu dem Buch, das muss ich lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird sich sicher lohnen! Bin schon gespannt, was du dazu sagen wirst wenn du es gelesen hast ;)

      Löschen
  2. Hey!
    Tolle Rezi, das Buch hört sich sehr interessant an, es kommt auf meine Wunschliste.
    LG Becci :-)

    AntwortenLöschen