Rezension Amy Talkington - Liv forever



Titel: Liv forever
Autorin: Amy Talkington
Format: Gebunden
Seiten: 316 Seiten
Preis: 14,95 €
Verlag: Beltz & Gelberg








 

 

      
                             

                         


Liv spürt augenblicklich, dass es im Internat »Wickham Hall« nicht mit rechten Dingen zugeht: Wer oder was verbirgt sich in dem alten Gemäuer? Weiß der scheinbar unnahbare Malcolm etwas darüber? Liv verliebt sich in ihn. Unsterblich. Doch dann wird Liv hinterrücks ermordet. Aber sie ist nicht tot, sondern geistert mit den Seelen vieler anderer verstorbener Mädchen durch die Schule. Ist sie verflucht? Wie lässt sich der Bann brechen? Kann Liv zu Malcolm zurückkehren? Bald stößt sie auf das dunkle Geheimnis von »Wickham Hall« ...

Bilder- sowie Klappentextrechte: Beltz & Gelberg Verlag








Cover 
Ein wirklich sehr schönes Cover. Die Schrift vom Titel glänzt' echt hübsch und die Blume zusammen mit dem rauchigen Hintergrund und dem schwarzen Schmetterling gefällt mir einfach gut.

Erster Satz
'Für ein Mädchen wie mich waren die Aussichten, in Wickham Hall zu landen, gleich null.'

Meinung 
Ja, wie könnte ich als Cover-Junkie diesem Buch wiederstehen - nachdem auch noch der Klappentext Lust auf Mehr macht? Ja richtig, gar nicht.
Der Schreibstil von Amy Talkington ist sehr angenehm zu lesen. Das Buch ist generell sehr flüssig und spannend geschrieben und es wird aus der Sicht von Olivia - 'Liv' - Bloom erzählt. Sie kommt durch ein Stipendium auf die Eliteschule 'Wickham Hall' und fühlt sich anfangs fehl am Platze, bis sie eines Abends den Außenseiter Gabe trifft und Freundschaft schliesst. 
Liv ist ein toller Charakter, sie ist sehr kunstbegeistert, was die Autorin super rüber gebracht hat, und hat durch ihren Fleiß auch einiges erreicht. Jedoch hatte sie eine schwierige Kindheit, weshalb es ihr schwer fällt, soziale Kontakte zu knüpfen. Gabe ist ein sehr liebenswürdiger Charakter. Er ist sehr offen und besitzt die Gabe, Geister zu sehen und hören. Als letztes lernen wir noch Malcolm kennen, die große Liebe von Liv. Er ist der unerreichbare, beliebte Kerl der Schule, der sich im Endeffekt jedoch als sehr nett und auch künstlerisch begabt herausstellt. Auch die Liebesgeschichte zwischen Liv und Malcolm wirkt nicht zu übertrieben, was definitiv ein Pluspunkt ist.
 Dieses Trio muss man einfach mögen. 
Ich war etwas verwirrt, als Liv relativ am Anfang ermordet wird, jedoch hat mich der weitere Verlauf der Geschichte erst richtig gefesselt. Die Autorin schafft eine unglaublich interessante Geistergeschichte, die ich in dieser Art noch nie gelesen habe. Als Liv tot ist kann sie nur über ihren Freund Gabe kommunizieren, der, nachdem er Malcolm davon überzeugt hat dass Liv noch da ist, die Aufgabe übernimmt ihren Mörder zu finden. Leichter gesagt, als getan. Die Sache wird immer verstrickter, je mehr sie herausfinden. Auch Liv bleibt nicht untätig - auf dem Schulgelände sind noch mehr Geister wie sie gefangen, diese gilt es kennenzulernen und zu überzeugen, ihnen zu helfen. Jedes Geistermädchen hat ihre eigene Geschichte, die zu Anfang eines Kapitels teilweise beleuchtet wird um sie besser zu verstehen. 
Werden sie es zusammen schaffen, Liv's Mord aufzuklären?

                            

Ich kann das Buch wirklich empfehlen. Eine besondere Geistergeschichte mit wirklich liebenswerten Charakteren, ein bisschen Liebe, einer spannenden Handlung und einem Ende, bei dem man gerührt, jedoch zufrieden das Buch beiseite legen kann - aber sicherlich noch etwas über die Geschichte  nachdenkt.
            
          
                           



an den Beltz und Gelberg Verlag für dieses Rezensionexemplar!

Kommentare:

  1. Hey Jessi :)

    das Buch liegt noch auf meinem SuB und möchte gelesen werden. Ich hoffe ich schaffe es bald, hört sich nach einem schönen Buch an ;)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es bestimmt ;) Bin schon auf deine Meinung gespannt :P

      Löschen
  2. Hey *wink*

    Dieses Buch wurde im Börsenblatt des deutschen Buchhandel (Jap, die Anni liest Branchenmagazine. Buchhandelsstudenten müssen das) hoch angeprießen und ich brauche es unbedingt, aber bisher ist es noch auf der WuLi. Muss sich bald endlich ändern ;)

    Schöne Review :)

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, wieso auch nicht? Klingt jedenfalls spannend, also allgemein dein Studiengang ;)
      Ich hoffe es wird dir dann gefallen, wenn es irgendwann eingezogen ist :P
      Danki :3

      Löschen